Die H-O-T Historie

1965

Eröffnung der Werkzeughärterei Nürnberg der DEUTSCHEN EDELSTAHLWERKE (DEW)

1972

Eröffnung der Werkzeughärterei Nürnberg der EDELSTAHLWERKE WITTEN AG (ESW)

1975

Zusammenlegung der DEW und ESW zur THYSSEN EDELSTAHLWERKE AG am heutigen Standort Nürnberg

1988

Start der PVD-Beschichtung in Nürnberg und die gleichzeitige Gründung der Sparte Härte- und Oberflächentechnik H-O-T der THYSSEN EDELSTAHLWERKE im In- und Ausland

1992

Erweiterung der H-O-T Thyssen Edelstahlwerke um das Service-Center SCHMÖLLN in Thüringen

1994

Dipl.Ing. Jürgen Bach, geschäftsführender Gesellschafter, übernimmt die H-O-T im Zuge eines Management Buy-out von der THYSSEN STAHL AG und wird zur H-O-T GmbH & Co. KG

1997

Dipl.Phys. Frank-Peter Bach wird ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter

1999

Erweiterung der H-O-T um das Service-Center WERL bei Dortmund

2000

Erweiterung der H-O-T um das Service-Center ALBERSHAUSEN bei Stuttgart

2001

Übernahme der Fa. WOLF HÄRTETECHNIK GMBH und Gründung der Fa. EB-HÄRTETECHNIK

2005

Erweiterung der H-O-T um das Service-Center H-O-T Tribotechnik GmbH & Co. KG BUTTENHEIM zwischen Nürnberg und Bamberg

2006

Gründung des H-O-T Anlagenbaus in Nürnberg Gundelfingerstraße
Start mit einem H-O-T Beschichtungszentrum in Bursa (Türkei)

2007

Eröffnung des H-O-T-Centers Allgäu in Memmingerberg

2008

Erweiterung der H-O-T Tribotechnik GmbH & Co. KG in Buttenheim

2012

Neubau des H-O-T Anlagenbaus in Nürnberg, Gundelfinger Straße

2013

Mit 75 voll im Geschäft. Unser Seniorchef feiert Geburtstag.

2014

Inbetriebnahme der H-O-T Vakuumhärteanlagen mit der Möglichkeit zur Heliumabschreckung

2015

H-O-T übernimmt Härtetechnik Fellbach

2016

Eröffnung des neuen H-O-T Beschichtungszentrums Nürnberg in der Gundelfinger Straße