Beim Salzbadnitrieren werden die zu behandelnden Werkzeuge in eine Salzschmelze eingetaucht, die bei einer Temperatur von ca. 580°C Stickstoff und Kohlenstoff an die Bauteiloberfläche abgibt und zu einer Härtesteigerung führt.

 

Die Anwendungsbereiche/Einsatzbereiche

  • Maschinen- & Gerätebau
  • Fahrzeugbau
  • Feinwerktechnik
  • Automobilindustrie

 

Die Werkstoffgruppen

  • Hochlegierte Stähle/legierte Stähle
  • Rost- und Säurebeständige Stähle
  • Legierte Einsatz- und Vergütungsstähle
  • Unlegierte Stähle

Wärmebehandlungen, die wir im Bereich Salzbadnitrieren durchführen

  • Salzbadnitrocarburieren
  • Nachoxidation

 

 

Die Vorteile

  • Sehr kurze Behandlungszeit
  • Behandlung von hochlegierten/hochchromhaltigen Stählen ist problemlos möglich

Ihr Ansprechpartner

Sprechen Sie mit uns.
Wir beraten Sie gerne.

T: +49 (0)911 36014-1042
hot-nuernberg@hot-online.de